BCT-Touristik

Oman Reise & Arabische Emirate

Oman Studienreise und Arabische Emirate 17 Tage

Oman Reise
Oman Studienreise und Arabische Emirate 17 Tage

Die Studienreise durch Oman und V. Arabische Emirate bei BCT ist mehr Wert

• Ideale Tour zum Kennenlernen der Region
• ausgewählte Höhepunkte beider Länder
• Kontrast zwischen Moderne und Tradition
• futuristische Bauten in Dubai, Abu Dhabi und Muscat
• alte Festungen im Oman
• Wüste, Berge,Küsten und Wadis

Erleben Sie mit uns eine Reise durch die Zeit. Der Süden der Arabischen Halbinsel am Golf von Oman kann auf eine lange Tradition als Handels- und Warenumschlagplatz zurückblicken. Bereits im 5. Jh. v. Chr. bezeichneten die Römer das Ausgangsgebiet der legendären Weihrauchstraße wegen seines großen Wohlstandes als Arabia Felix, das glückliche Arabien. Im Spätmittelalter erlangte die Gegend durch ihre geographisch günstige Lage zwischen Persischem Golf und Indischem Ozean große Bedeutung im Seehandel mit Ostafrika, China und Indien. Zahlreiche Festungen und alte Wachtürme zeugen noch heute von der bewegten Geschichte einer Region, die oftmals Schauplatz großer Gefechte und Besetzungen gewesen ist. In Dubai, begünstigt durch den Reichtum an Erdöl, heute Weltmetropole und Brücke zwischen Europa und Asien, sehen wir mit den zahllosen, gigantischen Wolkenkratzern die Handelsplätze des 21. Jahrhunderts. Dubai ist ein Übermorgenland. Gigantomanie ist hier kein Schimpfwort, sondern Gestaltungsprinzip. Die Familie Al Maktoum, die das kleine Land regiert, hat beschlossen, die Welthauptstadt des 21. Jahrhunderts zu bauen. Das Emirat Abu Dhabi hat sich zur Aufgabe gemacht, neben einer rasanten wirtschaftlichen Entwicklung, die kulturelle Komponente stärker zu betonen. Bildende Kunst soll in weltweit einmaliger Konzentration und mit hohem Niveau installiert werden. Es werden derzeit mehrere Museen gebaut, u.a. ein Louvre-Ableger und ein Guggenheim-Museum, eine architektonisch spektakuläre Philharmonie sowie ein Opernhaus.

Oman Studienreise, Oman Reise, Dubai Reisen banner

Oman Reise Route
Oman Studienreise und Arabische Emirate 17 Tage

Reiseroute Oman Studienreise und Dubai Reisen

Programm
Oman Studienreise und Arabische Emirate 17 Tage

Tag 1: Ankunft / Transfer in

Begrüßungsempfang der Gruppe am Ausgang des Dubai Intl. Airport. Anschließend Transfer mit deutschsprachiger Reiseleitung zum gebuchten Hotel in Dubai.

Check-In und Übernachtung im gebuchten Hotel in Dubai.

Tag 2: Ganztägige Dubai Stadtrundfahrt

Zu Beginn Ihrer Dubai Reise erkunden Sie Dubai, das Handelszentrum der Region. Die Vielfalt Dubais ist überwältigend. Die Perle Arabian’s lockt ihre Besucher mit dem Zauber von alt und neu: von der eleganten Jumeirah Moschee, einer der schönsten Moscheen des Landes, bis zu den modernen, hoch aufragenden architektonischen Wundern, wie dem Burj Al Arab, dem Wahrzeichen von Dubai. Die umfassende Stadtrundfahrt bringt Sie zur Al-Bastakiya, dem ältesten Stadtteil mit dem Al-Fahidi Fort, wo das sehenswerte Dubai Museum untergebracht ist. Nach diesem besonderen Erlebnis geht’s per “Abra” (Wasser-Taxi) zu einer stimmungsvollen Fahrt über den Dubai Creek, hinüber zum exotischen Gewürzmarkt und dem wohl einmaligen glitzernden Gold Souq.

Mittagessen im 5* Restaurant

Am frühen Nachmittag geht unsere Tour weiter mit einer Fahrt entlang der Dubai Marina, eine neu entstandene Wohngegend in der sich besonders in den Abendstunden das blühende Leben abspielt. Weiter geht die Fahrt auf den Stamm der legendären Palm Jumeirah von wo aus Sie einen faszinierenden Blick auf das Atlantis Hotel und die Skyline von Dubai haben. Mit dem Blick auf das Burj Al Arab, dem Wahrzeichen von Dubai führt uns unsere Tour weiter zum höchsten Gebäude der Welt.

Besuch der Burj Khalifa Aussichtsplattform

Mit dem Besuch des Areals vom Burj Khalifa, in welchen auch die Dubai Mall, die zweitgerosste Shopping Mall der Welt zu finden ist, runden wir unsere Tour durch das moderne Dubai Reise ab. Von hier aus können Sie das derzeit höchste Gebäude der Welt, welches die seltene sechsblättrige Wüstenblume der Region darstellt bestaunen.

Übernachtung im gebuchten Hotel in Dubai

Tag 3: – Abu Dhabi Ganztägige Abu Dhabi Stadtrundfahrt

Nach dem Frühstück Fahrt nach Abu Dhabi der Hauptstadt der Vereinigten Emirate, vorbei an der "Jebel Ali Port & Free Zone", dem größten künstlichen Hafen der Welt. Abu Dhabi ist auch bekannt als "Manhattan des Mittleren Ostens“ zugleich auch das Regierungszentrum des Landes und liegt auf einer Insel, die durch drei Brücken mit dem Festland verbunden ist. Abu Dhabi kombiniert dynamisch und auf eindrucksvolle Weise die Rollen einer Staatshauptstadt mit den Aufgaben eines boomenden Geschäftszentrums und der vielfältigen Angebote eines blühenden Tourismusziels.

Besuch der dritt gerossten Moschee der Welt, die Sheikh Zayed Moschee, ein architektonisches Meisterwerk mit arabischen Elementen. Sie werden fasziniert sein von der Erhabenheit der majestätischen Moschee und werden mit den Grundlagen des Islam vertraut gemacht. Danach fahren Sie entlang der Corniche “der Uferstraße” vorbei an gepflegten Parks und Gärten mit tollem Blick auf die atemberaubende Skyline von Abu Dhabi. Sie haben weiteres die Möglichkeit den Dhowhafen sowie das Luxushotel Emirates Palace (von Außen) zu fotografieren. Danach führt Sie die Rundfahrt vorbei an den Palästen der Sheikh Familie (Batinah) bis hin zum Sheikh Zayed Museum das zum Gedenken an den ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate errichtete wurde. Der Besuch des Heritage Village bietet Ihnen Einblicke in die Lebensweise, das Handwerk und die Geschichte der Emirate.

Übernachtung in Abu Dhabi.

Tag 4: Abu Dhabi- Al Ain

Nach dem Frühstück Fahrt ins Landesinnere nach Al Ain, eine bezaubernde Wüstenoase, die ursprünglich von Karawanen als Reisestopp genutzt wurde, ist heute eine Gartenstadt und die zweitgerosste Stadt im Emirat Abu Dhabi. Al Ain liegt malerisch zwischen Palmenhainen und Grünanlagen am Fuße des Berges zum Oman. Mit seiner Geschichte, die bis ins 4. Jahrtausend v. Chr. zurückgeht, ist Al Ain eines der landwirtschaftlichen Zentren der Emirate und zudem eine Universitätsstadt.

Sie besuchen den einstigen Palast des Staatsgründers Scheich Zayed Bin Sultan Al Nahyan und sehen im Palast Museum seine früheren Schlaf- und Wohnräume sowie interessante Ausstellungen und Kollektion von Familienportraits. Die Al Ain Oase ladet zu einem schattigen, entspannenden Spaziergang unter den Palmen der Dattelplantage ein, welche mittels 2.000 Jahre alten Falajkanälen bewässert werden.

Sie übernachten hoch oben auf dem Berg Jebel Haffeet und haben bei klarer Sicht einen herrlichen Ausblick über Al Ain und die Rub Al Khali Wüste.

Tag 05: Al Ain – Fujairah

Sie werden am Morgen vom Hotel in Al Aini abgeholt und entlang den Hager Geberge nach der Ostküste- Fujairah durch das Wadi Ham, eine der größte Flussstäler in diesem Gebiet. Es ist seit jeher ein wichtiger natürlicher Zugang von der Ostküste in das Landesinnere und weiter zum Arabische- Persische Golf. Alte Oasendorfer, grüne Palmenhaine und zahlreiche enge Seitenwadis machen die Fahrt zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Nach Ankunft in Fujairah check-in im Hotel.

Nachmittags besuch fujairahs Museum Abendessen und Übernachtung in Fujairah.

Tag 06: Fujairah- Khassab

Nach dem Frühstück Fahrt via UAE an die Grenze von Oman entlang die Küste und Einreiseformalitäten. Am Nachmittag in Khasab und check-in Hotel.

Übernachtung im Khasab.

Tag 07: Khasab & Musandam

Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen, wo Sie auf eine traditionelle Dhow umsteigen. Genießen Sie diese eindrückliche Fahrt durch die Fjorde Omans. Mit etwas Glück begleiten Sie Delphine und sichten Sie beim Baden und Schnorcheln bunte Fische im glasklaren Wasser.

Mittagessen an Bord. Nach diesem bestimmt eindrücklichen Tag Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Khasab.

Tag 08: Khasab- Muscat

Nach dem Frühstück check-out.

Heute erwartet Sie eine Fahrt mit der Schnellfähre durch die Strasse von Hormuz von Khasab nach Muskat. Übernachtung im Muskat

Tag 09: Muscat Stadtrundfahrt – Sur

Um Früh morgen werden Sie von unserer Reiseleitung in der Lobby erwartet und Aufbruch zur Stadtrundfahrt Muscat. Zuerst Fahrt zur Sultan Qaboos Grand Mosque der gerossten und sehenswertesten Moschee des Landes. Nach sechs Jahren Bauzeit können nun über 6000 Gläubige in ihrem Inneren beten. Der persische Teppich in der Gebetshalle hat auf seiner 70 x 60 Meter großen Fläche nicht weniger als 1,7 Mrd Knoten (im Guinness Buch der Rekorde eingetragen), das höchste Minarett mit über 90 Meter Höhe, eindrückliches Kunsthandwerk und ein gewaltiger Kronleuchter beeindrucken tief. Danach geht es weiter nach Muttrah zum Bait Al Baranda Museum (Haus der Balkone). Das 2007 im historischen Wohnhaus einer omanischen Händlerfamilie eröffnete Museum ist eine museumspädagogisch exzellent ausgestattete Bildungseinrichtung und es kann für sich in Anspruch nehmen, dass es den längsten Zeitabschnitt in der

Geschichte Omans und Muskats darstellt.

Anschließend gemütlicher Spaziergang entlang der Corniche zum Muttrah-Souq einer der ältesten Souqs in Oman. Hier haben Sie Zeit entlang der Corniche zu spazieren und für ein Mittagessen in einem lokalen Restaurant (optional). Die engen, verwinkelten Gassen lassen das Gebiet wie ein Labyrinth erscheinen. Überall riecht es nach Süßigkeiten, Gewürzen, Weihrauch, Räucherwerk, Duft ölen und Parfüm. Hier haben Sie genügend Zeit zum Bummeln und Einkaufen. Der letzte Halt ist in der Bucht von Muscat, die an den Flanken von den beiden Forts Mirani im Westen und Jalali im Osten dominiert wird. Hier befindet sich auch der Al Alam Palast, wo Sie für einen Fotostop und einen Spaziergang Halt machen.

Nach ca 45 Minuten Fahrt erreichen Sie dann Sur, das Sie auf einer Orientierungsfahrt kennen lernen. In Sur werden bis heute die traditionellen Dhows hergestellt. Sie besuchen eine Dhow-Werft und haben vielleicht sogar die Möglichkeit, den Fachmännern bei der Arbeit über die Schultern schauen und Modell-Dhows besichtigen.

Check-in im Hotel Übernachtung im Sur Beach Hotel.

Tag 10: Sur – Coastal Road – Masirah Island

Die heutige Fahrt bringt Sie entlang der Küste via Al Ashkara und Durchquerung von Wahiba Sands. Am Nachmittag erreichen Sie die Fähre und Überfahrt nach Masirah Island.

Übernachtung im Swiss Belhotel Masirah Island.

Tag 11: Masirah – Ras Madrakah ca 380km

Shuwaymiyah – Salalah ca 400km

Morgens wieder Überfahrt per Fähre und Weiterfahrt entlang der Küste. Der erste Abschnitt der heutigen Fahrt führt via Khaluf nach Ras Duqm und ist meist geteert. Bei Ras Duqm machen Sie einen Abstecher zur felsigen Landspitze und genießen den Blick aufs Meer. Die Piste weiter nach Süden ist weitgehend in gutem Zustand. Das Tagesziel ist Ras Madrakah, welches an einem der schönsten Abschnitte an dieser langen Küste liegt. Zwischen den schwarzen Felsen vulkanischem Ursprungs finden sich schöne Strände mit hellem Sand, die gute Camp Möglichkeiten bieten.

Tag 12: Ras Madrakah – Shuwaymiyah 400 Km

Morgens fahren wir Richtung Shuwaymiya. Entlang der Strecke sind es vorallem die zahlreichen Lagunen, die einen kurzen Abstecher von der Hauptpiste zum Oman Studienreise Meer lohnen. So erreicht man ca 70 km südlich von Ras Madrakah die kleine ‚Drei-Palmen-Lagune’ und nach weiteren 100 km die Lagune Khor Ghawi beim Ort Kahel. Beide sind durch ihre großen Vogelkolonien interessant. Am Khor Ghawi kann man außerdem kleine pink gefärbte Teiche entdecken, die ihre Farbe einer Algenart verdanken. Shuwaymiyah selbst ist bekannt für seine Flechtwaren, die hier in sehr guter Qualität hergestellt werden. 1 Nacht Self Camping in Shuwaymiyah

Tag 13: Shuwaymiyah – Salalah ca 400km

Ihr Ziel Salalah erreichen Sie via Ubar, das versunkenen ‚Atlantis der Wüste’, welches am Rande der Rub al Khali liegt. Anfang der 1990er Jahre erregte der Fund von Überresten einer Karawanenstation für großes Aufsehen. Ubar gelangte durch verschiedene Überlieferungen zu seiner sagenumwobenen Berühmtheit. Im Qur’an wird in der 89. Sure erwähnt, dass die Stadt von der Erde verschlungen worden sei, da sie zu reich und lasterhaft geworden war. Lange Zeit waren die Berichte so unglaublich, dass man schon zweifelte, ob es Ubar je gegeben hat. Doch dann entdeckte man auf Satellitenbildern und auf Fotos, die die Raumfähre Challenger gemacht hatte, alte Karawanenstraßen im Wüstensand, und die alten Sagen bekamen neuen Aufwind. Diese Ausgrabungsstätte ist von großer Wichtigkeit für die archäologische Erforschung Omans. Nach Ankunft in Salalah check-in im Beach Villas Salalah. Übernachtung im Beach Villas Salalah.

Tag 14: Vormittag Ost-Salalah Tour, Nachmittag Stadtrundfahrt Salalah

Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt für die Ost-Salalah Tour. Sie besuchen zuerst die natürliche Quelle von „Ayn Razat“, inmitten einer üppig grünen Oase. Danach Fahrt entlang der Küste zum alten Fischerdorf "Taqa", berühmt für die traditionelle Dhofari Häuser und Herstellung von getrockneten Sardinen. Dort befindet sich eine alte Festung mit dem Namen "Taqa Castle", der ehemalige Amtssitz des"Walis" (Gouverneur). Die Festung ist gut erhalten geblieben und gewährt uns einen Einblick in die reiche Geschichte der Region. Eine malerische Fahrt führt Sie dann nach "Mirbat ', der alten Hauptstadt des Dhofar und dem Ausgangspunkt der antiken "Weihrauch-Straße". Bummeln Sie durch die Gassen mit alten omanischen Lehmhäuser, den Fischerhafen & besuchen Sie das "Zwei-Kuppelige Bin Ali's Grab"; Foto-stopp... ein klassisches Beispiel der mittelalterlichen Architektur. Anschließend Rückfahrt nach Salalah und Mittagessen in lokalem Restaurant. Um ca 1600 Uhr werden Sie wiederum erwartet für die Stadtrundfahrt Salalah. Auf dieser lernen Sie das alte und das neue Salalah kennen. Sie besuchen den Gold- und Weihrauchsouq und lernen die Unterschiede zwischen den verschiedenen Qualitäten von Weihrauch kennen. Danach Besichtigung des Sultan-Palastes. Ein Fotostopp bei der imposanten ‚Shanfari Moschee’ und den Ruinen der ‚Al Balid Sanctuary’ runden den Ausflug ab. Unterwegs haben Sie zudem die Gelegenheit, frische Kokosmilch zu trinken. Um ca 2000hrs Rückkehr zum Hotel.

Tag 15: Vormittag West-Salalah Tour

Frühstück im Hotel. Zur vereinbarten Zeit holt Sie ihre Reiseleitung im Hotel ab und Fahrt in den Westen Salalahs. Sie erreichen zuerst das Mausoleum des Propheten Hiob, welches auch Job’s Tomb genannt wird. Das Innere des Mausoleums ist auch Nichtmuslimen zugänglich, Frauen müssen ein Kopftuch tragen. Vom Rand des Hügels aus hat man eine fantastische Aussicht auf die sanft geschwungenen Hügel und die weite Ebene von Salalah. Anschließend Weiterfahrt zur Bucht von Mughsayl. Der Strand ist knapp 6km lang und mit seinem türkisblauen Wasser und einer großen Lagune sehr einladend. Je nach Saison kann man hier die verschiedensten Vogelarten beobachten. Im Westen wird die malerische Bucht von hohen, schwarzen Klippen angeschlossen. Über einen schmalen Fußweg unter einem Überhang hindurch gelangen Sie in die nächste, felsige Bucht.

Das Meer hat hier die unteren, weicheren Gesteinsschichten ausgewaschen und so eine frei über dem Wasser schwebende Felsenterrasse geschaffen. Bei heftigem Seegang, hauptsächlich während der Sommermonate, wenn die gewaltigen Wellen die Plattform unterspülen, schießen aus natürlich entstandenen Löchern, Blaue holen, haushohe Wasserfontänen empor. Weiterfahrt über die ‚Hair-pin-bend’ Straße wo Sie unterwegs Weihrauchbaeume sehen werden. Sie spazieren in eines der Täler und können den Weihrauch in seiner ursprünglichen Form riechen und sehen. Anschließend Rückfahrt in Ihr Hotel und Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung im Beach Villas Salalah.

Tag 16: Salalah- Maskat

Frühstück im Hotel. Zur vereinbarten Zeit Transfer zum Flughafen Salalah.

Salalah Vai Flug Oman Air nach Muskat – Übernachtung in Maskat

Tag 17: Maskat- Frankfurt

Leistungen
Oman Studienreise und Arabische Emirate 17 Tage

Im Reisepreis der Oman Reisen enthalten:
  • Linienflug (Economy) mit Oman Air oder Emirate Air von Frankfurt nach Dubai
    Inlandsflüge(Economy) mit Oman Air von Salalah nach Maskat
  • Transfers vom Flughafen / Hotel / Flughafen im klimatisierten Reisebus in Dubai/ Muscat / Salalah
  • Transfers und Ausflüge im modernen klimatisierten Reisebus gemäß der Reiseroute
  • Touren mit modernen klimatisierten 4WD-Fahrzeug, an Tag 4,5 in Dubai, Khasab, am Tag 10,11,12 und 13 in Oman.( Max. 4 Teilnehmer pro Fahrzeug)
  • Besuch der Burj Khalifa
  • Dubai, Abu Dhabi, Muscat & Ost- west Salalah Stadtrundfahrten
  • Desert Safari in Dubai und Al Ain mit BBQ und Bauchtanz
  • Berg Safari zum Jebel Harim in Khasab
  • Dhow Cruise in Muscat
  • Besichtigung von Masirah Island
  • 16 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Mahlzeiten:
    Tägliches Frühstücksbuffet im Hotel (ab Tag 2)
    Tag 2: Mittagessen im 5* Restaurant Kann Zaman
    Tag 3: Abendessen im Al Day Dining 5* Restaurant des Mercure Hotel
    Tag 4: Grillabend mit Bauchtanz bei Dune – in Dubai
    08 x Picnic Lunch/ Mittagessen Tage: 6, 7, 8, 10, 11, 12, 13 & 14
    03 x Abendessen im Hotel am Tag 5, 9 & 12

  • Außerdem nur bei uns Inklusive
    Speziell qualifizierte Touristik Reiseleiter
    Besichtigung von Masirah Island
    Alle lokalen Steuern
    Mineralwasser während der Tour im Oman
    Eintrittsgelder
    Visagebühren und Visabesorgung ( Oman & VAE )
    Infopaket und Reiseliteratur

    Höchstteilnehmerzahl: 19, Mindestteilnehmerzahl: 10

  • Ihre Hotels

    NÄCHTE ORT HOTEL KATEGORIE  
    3 Dubai Golden Tulip Al Barsha Hotel 4****+ www.goldentulipalbarsha.com
    1 Jebel Hafeet Mercure Grand Jebel Hafeet 5***** www.mercure.com
    2 Khasab Erza Hotel 3*** www.khasabhotel.net
    1 Sohar Al Wadi Hotel 4****+ www.omanhotels.com/alwadi
    2 Muscat Ramee hotel 3*** www.rameehotels.com
    1 Sur Sur Beach Hotel 4**** www.surhotelsoman.com
    1 Masirah Island Swiss Belhotel 4**** www.swiss-belhotel.com/oman
    1 Ras Madrakha Self Camping am strand    
    1 Shuwaymiyah Shuwaymiyah Tourist Lodge    
    3 Salalah Beach Villas Salalah 4**** www.beach-villas-salalah.com

    Änderungen vorbehalten

Termine & Preise
Oman und Arabische Emirate 17 Tage Studienreise

Einzelzimmerzuschlag (falls gewünscht): €

Mindestteilnehmerzahl: 10 Pers.
Maximalteilnehmerzahl: 19 Pers.
Änderungen vorbehalten

Für weitere Fragen können Sie uns gern anrufen unter der Nummer 02241/9 42 42 11 oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Anreise zum Flughafen
Für die Anreise zum Flughafen in Frankfurt bietet Ihnen die BCT kostengünstige Möglichkeiten:
A. Die Anreise mit dem Rail&Fly-Ticket der deutschen Bahn für die zweite Klasse (gültig für alle Züge inkl. ICE) nach Frankfurt und zurück kostet Sie nur 59 Euro.
B. Anschlussflüge von Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten wir Ihnen für 175 Euro für Hin- und Rückflug.

Information zur Einreise
Für die Einreise nach Oman und Arabische Emirate benötigen Sie einen Reisepass, der bis sechs Monate nach Reiseende gültig sein muss. Zudem ist ein Visum für die Einreise nach Oman erforderlich. Die Kosten für das Visum betragen 35 €..

Nützliche Links zur Oman Studienreise, Oman Reise und zu Dubai Reisen
Informationen des Auswärtigen Amts zur Oman Reise
Informationen des Auswärtigen Amts zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (Dubai Reisen)

Gesundheit, Impfungen
Besondere Impfungen sind nicht erforderlich. Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt als sinnvollen Impfschutz die Standardimpfungen: Schutz gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Hepatitis A.

Versicherungen
Wohnsitz Deutschland oder Österreich: Die Auslandskrankenversicherung ist im Reisepreis inklusive. Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung, die Sie mit der Anmeldung abschließen können. Kosten der Ver­sicherungs­prämie wie nachstehend:

Für Reisende mit Wohnsitz in Deutschland
Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung (ohne Selbstbeteiligung)
Reisepreis bisPrämie p.P.
Stand 01.11.2016. Details & Versicherungsbedingungen auf www.sc-reiseschutz.de
2000 Euro64 €
3000 Euro90 €
4000 Euro115 €
5000 Euro160 €
6000 Euro210 €
7000 Euro245 €
8000 Euro280 €
9000 Euro315 €
Für Reisende mit Wohnsitz in Österreich
Storno- und Reiseschutz (Reiserücktrittskosten und -abbruch, ohne Selbstbehalt
Reisepreis bisPrämie p.P.
Stand 01.11.2016. Details & Versicherungsbedingungen auf www.tas-reiseschutz.de
1000 Euro41 €
2000 Euro73 €
3000 Euro108 €
4000 Euro144 €
5000 Euro180 €
6000 Euro220 €
7000 Euro250 €
8000 Euro290 €
Wohnsitz Schweiz: Sie können eine einzelne Reiserücktritts- & Reiseabbruchkostenversicherung abschließen oder ein Versicherungspaket inklusive Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Gepäck- und Heilungskostenversicherung. Für Rei­sende aus der Schweiz ist der Abschluss einer einzelnen Heilungskostenversicherung für das Ausland nicht möglich. Sie bekommen stattdessen eine Gutschrift über 6 Euro.
Für Reisende mit Wohnsitz in der Schweiz
Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung (mit Selbstbeteiligung für alle Reisen ohne Kreuzfahrten)
Reisepreis bisPrämie p.P.
Stand 01.11.2016. Details & Versicherungsbedingungen auf www.hmrv.de
1000 Euro42 Euro
2000 Euro63 Euro
3000 Euro109 Euro
4500 Euro139 Euro
5000 Euro179 Euro
7500 Euro259 Euro

Wissenswertes Oman

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Das Sultanat Oman ist ein Staat im Osten der Arabischen Halbinsel. Auf einer Fläche die mit 309.500 Quadratkilometern nur etwas kleiner ist als Deutschland leben 2,5 Millionen Einwohner, der Großteil von ihnen in den Städten. Hauptstadt des Landes ist Maskat. Auf seiner gesamten Ostseite wird Oman vom Arabischen Meer bzw. dem Golf von Oman umschlossen. Im Nordosten des Landes liegt ein schmaler Küstenstreifen. Dahinter erhebt sich das bis zu 3000m ansteigende Hochgebirge von Oman, auch Hadschar-Gebirge genannt. Der zentrale und größte Teil Omans ist die Innere Wüste Dschiddat al-Harasis.

KLIMA
Günstigste Reisezeit für Oman ist Oktober bis April. Im Norden und Osten herrscht entlang der Küste subtropisches Klima. Im Sommer ist es hier heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit und im Winter bei Tagestemperaturen um 25° C recht angenehm, allerdings etwas regenreicher. In Zentraloman ist es das ganze Jahr bei über 40° C heiß und niederschlagsarm. In der Südprovinz Dhofar bringt der Monsun von Juli bis September Regen und mit 25° C ist es kühler als im Norden. Ab Oktober ist es trockener bei Temperaturen bis zu 30° C.

EINREISE & VISUM
Für die Einreise nach Oman benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass sowie ein Touristenvisum. Dieses Visum kostet eine Gebühr von 40 Euro und es wird nach Ankunft am Flughafen in Oman durch unseren Reiseleiter für Sie besorgt.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Das Sultanat Oman ist ein Staat im Osten der Arabischen Halbinsel. Auf einer Fläche die mit 309.500 Quadratkilometern nur etwas kleiner ist als Deutschland leben 2,5 Millionen Einwohner, der Großteil von ihnen in den Städten. Hauptstadt des Landes ist Maskat. Auf seiner gesamten Ostseite wird Oman vom Arabischen Meer bzw. dem Golf von Oman umschlossen. Im Nordosten des Landes liegt ein schmaler Küstenstreifen. Dahinter erhebt sich das bis zu 3000m ansteigende Hochgebirge von Oman, auch Hadschar-Gebirge genannt. Der zentrale und größte Teil Omans ist die Innere Wüste Dschiddat al-Harasis.

KLIMA
Günstigste Reisezeit für Oman ist Oktober bis April. Im Norden und Osten herrscht entlang der Küste subtropisches Klima. Im Sommer ist es hier heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit und im Winter bei Tagestemperaturen um 25° C recht angenehm, allerdings etwas regenreicher. In Zentraloman ist es das ganze Jahr bei über 40° C heiß und niederschlagsarm. In der Südprovinz Dhofar bringt der Monsun von Juli bis September Regen und mit 25° C ist es kühler als im Norden. Ab Oktober ist es trockener bei Temperaturen bis zu 30° C.

EINREISE & VISUM
Für die Einreise nach Oman benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass sowie ein Touristenvisum. Dieses Visum kostet eine Gebühr von 40 Euro und es wird nach Ankunft am Flughafen in Oman durch unseren Reiseleiter für Sie besorgt..

& KREDITKARTEN
Die Währungseinheit ist der Omanische Rial (OMR), unterteilt in 1000 Baizas. Der Wechselkurs beträgt 1 EUR = 0,55 OMR (Stand Mai 2011). Der Omanische Rial ist ausschließlich in Oman erhältlich, er ist an den Dolarkurs gebunden und frei in alle anderen Währungen konvertierbar.
Landeswährung kann man entweder tauschen oder an den zahlreichen Geldautomaten überall im Land mit Kreditkarte (PIN Nummer nicht vergessen!) abheben. Automaten der Oman National Bank akzeptieren auch die EC Karte. Der Geldverkehr wird in der Regel in Scheinen abgewickelt. Es gibt zwar Münzen, diese haben jedoch nahezu Sammlerwert. Visa- und Mastercard sind die am weitesten verbreiteten Kreditkarten.

SCHECKS
Traveller Schecks werden nur von den großen Banken in Mascat nach eingehender und langwieriger Echtheitsprüfung angenommen und sind deshalb nicht empfehlenswert.

FEIERTAGE
Die meisten arabischen Feiertage unterliegen dem Mondkalender und verschieben sich als solches jedes Jahr in Relation zu unserem Kalender. Hier gegeben sind die Daten für 2012:
4. Feb – Geburtstag des Propheten Mohamed, 16. Juni – Himmelfahrt des Propheten, 18. Aug bis 20. Aug – Ramadan Fest (Ende des Fastenmonats), 25. Okt. – Islamisches Opferfest, 14. Nov. – Islamisches Neujahr, 18. Nov. Nationalfeiertag, 19. Nov. Geburtstag des Sultan Qaboos bin Said Al Said.

KLEIDUNG
Leichte Sommerkleidung ist in Oman das ganze Jahr über ausreichend. Für kältere Tage im Winter genügt ein Pullover. Die Kleidung sollte den landesüblichen muslimischen Gepflogenheiten entsprechen, also Schultern, Oberarme und Knie bedecken. Die korrekte Badebekleidung des Mannes am öffentlichen Strand sind die Bermuda- Shorts, für Frauen einteilige Badeanzüge. Für Ihre Ausflüge in die Berge sollten Sie jedoch auch festes knöchelhohes Schuhwerk und warme Pullover mitnehmen.

RAMADAN
Der genaue Beginn des Ramadan richtet sich nach den örtlichen Mondkalendern und dauert vier Wochen. Während des Ramadan ist es von Sonnen-aufgang bis – untergang verboten, in der Öffentlichkeit zu essen, zu trinken oder zu rauchen. Das ganze Land ist in dieser Zeit alkoholfreie Zone, inklusive der Hotels. Nur in den Minibars der Hotelzimmer ist nach Anbruch der Dunkelheit Alkohol verfügbar. Die Restaurants der großen Hotels und viele Lebensmittelläden haben tagesüber für Nichtmuslime geöffnet.

FOTOGRAFIEREN
Bei Personen immer vorher um Erlaubnis fragen. Grundsätzlich keine Fotos von Flughäfen und Betenden in den Moscheen. Für die meisten Urlauber sind Fotos ein "Muss". Beim Fotografieren der Ein- heimischen sollte man bedenken, dass dies nicht immer erwünscht ist, vor allem Frauen mögen es nicht. Die Männer sind meist gern bereit, für ein schönes Foto zu posieren. Der magische Satz für die Genehmigung lautet "mumkin soorah?" und bedeutet so viel wie "Darf ich ein Foto machen?".

ESSEN UND TRINKEN
Die omanische Küche ist sehr stark vom indischen Kontinent beeinflusst, doch keine Angst, die Schärfe hält sich in Grenzen. Das kulinarische Angebot hingegen ist grenzenlos. Vor allem in Maskat diniert man europäisch, asiatisch, afrikanisch und natürlich arabisch. Teilweise verfügen die Lokale oder Restaurants auch über eine Alkohollizenz. Abseits der Hauptstadtregion gibt es viele kleine und schlichte Restaurants, die gute und reichliche Mahlzeiten anbieten. Dort wird normalerweise mit den Fingern der rechten Hand gegessen, Touristen bekommen aber meist automatisch ein Besteck angeboten. Standardbeilagen sind Wasser, Suppe und ein Rohkostsalat, die unbestellt serviert werden. Menü im Restaurant mit Speisekarte ab EUR 6, in einfachen Lokalen ab EUR 3, in Hotelrestaurants Menü ab EUR 12, Bier ab EUR 3, Softdrink ab EUR 1.

KNIGGE
Besucher sollten die Traditionen des Landes respektieren. Wenn nicht alles nach europäischem Tempo läuft, bitte Nachsicht üben. Fremde werden gerne mit der erhobenen offenen Hand begrüßt, eine Erwiderung dieses Grußes durch den Gast wird erwartet.

LADENZEITEN
Freitag ist der muslimische Sonntag, also überall geschlossen. Ausgenommen sind Lebensmittelläden und Märkte. Geöffnet ist von Samstag bis Donnerstag von 9–13 und 16–19 Uhr, große Shoppingzentren bis 20 Uhr.

SHOPPING
Um den Preis zu feilschen, ist in Oman nicht üblich. Entsprechend ruhig vollziehen sich die Verkaufsverhandlungen. Eventuelle Rabatte liegen in der Regel höchstens bei ca. 10% des Warenwertes. Eine Souvenirindustrie wie anderenorts gibt es in diesem Land nicht. Beliebte und sinnvolle Mitbringsel sind frische Gewürze aus dem Suq sowie Weihrauch und andere Räucher- und Duftessenzen oder bestickte Stoffkappen, Baumwolltücher und Silberschmuck.

SPIRITUOSEN
Alkohol wird im Hotelrestaurants, Hotelbars sowie privaten Clubs ausgeschenkt. Trinken in der Öffentlichkeit ist verboten.

TELEFON
Vorwahl für Oman +968. Die meisten Handynetzbetreiber haben Roamingverträge mit Omantel abgeschlossen (z.B. D1 und D2). Genaue Auskunft bitte beim persönlichen Anbieter einholen.

MOBILTELEFONE
Mobiltelefone aus Europa funktionieren in der Regel (Dualband). Eine sichere Auskunft über die Funktionsfähigkeit erhalten Sie bei Ihrem Anbieter.

TRINKGELDER
In den Restaurant- und Hotelrechnungen sind in der Regel 15% Service und Steuer enthalten. Ein zusätzliches Trinkgeld in Höhe von ein paar Hundert Baiza obliegt der Zufriedenheit mit der Leistung

ZEITUNTERSCHIED
MEZ plus drei, Sommerzeit plus zwei Stunden.

SPRACHE
Landessprache ist Arabisch, Englisch ist weit verbreitet, weitere Sprachen Hindi und Suaheli.

KLEINER SPRACHFÜHRER

ja/nein na’am/la
OK zein/tayib
Hallo as salam aleykum
Guten morgen sabaH al-kheir
sabaH an-nur (Antwort)
Guten Abend masa’ al-kheir
auf Wiedersehen ma’al salama
bitte min fadhlik(M)
min fadhlich(F)
Danke shukran
Bitte schön afwan
tut mir Leid mut assif/ ana asef
macht nichts ma’alish
wenn Gott will in sha’allah
Wie geht es Ihnen? Kef Halak? (M)
Kef Halik? (F)
Gut, danke (zein) al-Hamdulillah (M)
(zeina) al-Hamdulillah (F)
Wie heißen Sie/heißt du? Sho ismak? (M)
Sho ismik? (F)
Ich heiße… ismi…
Ich bin aus Deutschland. ana min almanja.
Ich verstehe nicht. ana ma afHam
Ich spreche kein Arabisch. ma-atkallam arabi
Wo ist… wein al…
der Taxistand? maHattat tax/ajara?
die Bank? al-bank?
die Toilette? al-Hammam ?
das Telefon ? al-telefon/al-hataf?
das Hotel? al-funduq/el-hotel?
der Markt? al-souq?
Restaurant al-mata’am
Wieviel kostet das? kam samana?
Ich habe Hunger. ana jua’an
Ich habe Durst. ana atschan
Ich möchte… aHib/abghi…
Was ist das? Shinu hadhe/ ma haza
Frühstück riyug/ftur
Mittagessen al-ghade
Abendessen al-ashe
Wasser mayya
Kaffee qahwa
Tee chai
Fisch samak
Fleisch laHma
Huhn dajaj
Milch laban/halib
   

 

ADRESSEN

Botschaft d. Sultanats Oman in der BRD
Clayallee 82, 14195 Berlin
Tel: (030) 81 00 51 0
Fax: (030) 81 00 81 99
E-Mail: botschaft-oman@t-online.de
Botschaft d. Sultanats Oman in Österreich
Währingerstraße 2-4/24-25, 1090 Wien
Tel.: (01) 310 86 43/44
Fax: (01) 310 72 68
Generalkonsulat des Sultanats Oman in der Schweiz
3A Chemin de Roilbot, 1292 Chambésy
Tel.: (022) 758 96 60
Fax: (022) 758 96 66
E-Mail: mission.oman@itu.ch
Fremdenverkehrsamt d. Sultanats Oman
Sultanat of Oman, Ministry of Tourism
c/o Interface International GmbH
Karl-Marx-Allee 91A, 10243 Berlin,
Deutschland
Tel: +49 (0)30 42 08 80 12
Fax: +49 (0)30 42 25 62 86
E-mail: info@omantourism.de
Internet: www.omantourism.de
Deutsche Botschaft in Oman
Embassy of the Federal Republic of Germany Muscat
P.O. Box 128, Ruwi, PC 112
Sultanate of Oman
Tel: +968 24 77 32 48 2
Fax: +968 24 77 35 69 0
E-Mail: diplofrg@omantel.net.om
Österreichische Botschaft in Oman
Moosa Complex, Building No. 477, 2nd Floor
Way 3109, Ruwi, PC 112
Sultanate of Oman
Tel: +968 24 79 31 35
Fax: +968 24 78 35 48
E-Mail: maskat-ob@bmaa.gv.at
Schweizer Vertretung in Oman
Consulate General of Switzerland
Al Asfoor Plaza Building, 1st floor, Apt. 104
Al Qurum, Muscat
Sultanate of Oman
Tel.: +968 24 56 82 02
Fax: +968 24 56 82 06
E-Mail: consulch@omantel.net.om

Wissenswertes Arabische Emirate

ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) bestehen aus sieben unabhängigen Scheichtümern im Osten der arabischen Hauptinsel, die geschlossen als ein Staat auftreten. Im Südwesten grenzen sie an Saudi-Arabien, im Südosten an Oman und im Norden an den Persischen Golf und den Golf von Oman. Auf einer Fläche von 84 000 Quadratkilometern leben etwa 6 Mio. Einwohner, die Hauptstadt ist Abu Dhabi im Scheichtum Dubai.

KLIMA
Die Gebiete der Vereinigten Arabischen Emirate haben teils tropisches, teils von den Wüsten beeinflusstes trocken-heißes Klima. In den Wintermonaten ist das meist angenehm (mindestens 15° C), im Sommer kann es sehr heiß werden (bis maximal 48° C). Die Sonneneinstrahlung ist ganzjährig hoch, und mit Sonnenschutz und –creme sollte nicht gespart werden.

EINREISE & VISUM
Zur Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate benötigen Sie einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass. Bitte beachten Sie, dass Ihr Pass kein israelisches Visum beinhalten darf! Außerdem bekommen Sie bei der Einreise ein 30 Tage gültiges Touristenvisum. Dieses ist kostenfrei.

ÄRZTLICHE VERSORGUNG
Die medizinische Versorgung in den Städten ist überdurchschnittlich gut und die Infrastruktur ist modern. Teilweise gibt es auch europäische ausgebildete deutsch-/englischsprachige Ärzte.
Bitte beachten Sie, dass Sie einige Medikamente nur bei Vorlage einer ärztlichen Verschreibung einfuhren dürfen.
Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung für die VAE (im Reisepreis inklusive).

IMPFUNGEN
Für die VAE sind keinerlei Impfungen vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt empfiehlt als sinnvollen Impfschutz: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A.

GELD
Die Landeswährung ist der VAE-Dirham (Dh). Ein Dirham ist unterteilt in 100 Fils. Banknoten gibt es zu 5, 10, 20, 50, 100, 200, 500 und 1000 Dirham. Der Umtauschkurs beträgt 1 Euro = 5,15 Dh (Stand Mai 2011).
In Hotels und den meisten Geschäften werden alle gängigen Kreditkarten akzeptiert.

SHOPPING
Mit der Ausnahme von Lebensmitteln und auch nicht in Supermärkten und Kaufhäusern kann man immer und überall die Preise herunterhandeln, zu einer geringeren Discountspanne auch in exklusiven Boutiquen, in Juwelierläden, in Elektrogeschäften und bei Stoffen.

TELEFONIEREN
Das Telefonnetz der staatlichen Telekommunikationsgesellschaft Emirates Telecommunications Corporation(Etisalat) www.etisalat.ae ist sehr gut ausgebaut. Telefonzellen gibt es für Kredit- und Telefonkarte fast an jeder Straßenecke sowie in Kaufhäusern, Supermärkte, an Tankstellen, in Parks, an Bushaltstellen und in öffentlichen Gebäuden. Telefonkarten gibt es an den Kassen von Lebensmittelläden und großen Supermärkten.

ZEIT
Die Vereinigten Arabischen Emirate liegen in der Zeitzone MEZ + 3 Stunden. Wenn es in Deutschland 19.00 Uhr ist, ist es in den VAE 22 Uhr 23.30 Uhr. Während der europäischen Winterzeit beträgt der Zeitunterschied +2 Stunden.

FESTE UND FEIERTAGE
Die meisten arabischen Feiertage unterliegen dem Mondkalender und verschieben sich als solches jedes Jahr in Relation zu unserem Kalender. Hier gegeben sind die Daten für 2012:
4. Feb – Geburtstag des Propheten Mohamed, 16. Juni – Himmelfahrt des Propheten, 18. Aug bis 20. Aug – Ramadan Fest (Ende des Fastenmonats), 25. Okt. – Islamisches Opferfest, 14. Nov. – Islamisches Neujahr, 18. Nov.
Nationalfeiertag, 02.03. Nov.

KLEIDUNG
Leichte Sommerkleidung von Mai bis Oktober, zusätzlich warme Sachen in den Wintermonaten. In den Emiraten sind inzwischen auch Bikinis am Strand erlaubt (aber nicht oben ohne!). Doch in den Städten sollte man darauf achten, nicht durch allzu freizügige Kleidung aufzufallen: Die Damen besser keine Shorts, keine ärmellosen Kleider. Es handelt sich um arabische Länder!

ÖFFNUNGSZEITEN
Geschäfte: Sa –Do 08.00 – 18.00 Uhr, teilweise mit langer Mittagspause
Banken Sa.-Do. 08.00-14.00 Uhr

POST
Große Postämter haben ohne Pause von morgens bis abends offen, kleinere schließen zur Mittagszeit. Briefmarken gibt es auch in den Hotelshops in zahlreichen kleinen Postal Agencies.

STROM
240 Volt/50 Hertz, Dubai: 220 Volt/50 Hertz; dreipolige britische Stecker (Zwischenstecker erforderlich)

FOTOGRAFIEREN
Überall möglich – aber es ist nicht üblich und wird oft als Beleidigung angesehen, wenn man eine einheimische Frau fotografiert. Beim Fotografieren Einheimischer sollte man überhaupt generell um Erlaubnis bitten, die meist ohne Probleme erteilt wird. Regierungsgebäude, militärische Einrichtungen sowie Ölförderanlagen dürfen nicht fotografiert werden.

SICHERHEIT
Die Sicherheit ist in allen Emirate vorbildlich. Kriminalität ist nahezu ein Fremdwort und wird hart bestraft. Es gibt wohl kaum Großstädte, die so sicher sind wie Abu Dhabi, Dubai oder Sharjah. Das sollte aber nicht zu Sorglosigkeit führen.
Wertgegenstände sind trotzdem zu beaufsichtigen, wertvoller Schmuck oder Fotosachen sollten nicht zu auffällig getragen werden, Wertsachen, Papiere und Bargeld im Hoteltresor verschlossen bzw. draußen nur im Bauchgürtel mitgeführt werden.

VERHALTEN
Alle Scheichtümer der VAE sind islamisch. Die VAE sind jedoch relativ liberal, besonders auch was die Stellung der Frau angeht. Verboten hingegen ist der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit (außerhalb der lizensierten Hotels und Restaurants) ist verboten. Bei Zuwiderhandlungen und Anzeige muss mit der Abnahme des Reisepasses, einer längeren Gerichtsverhandlung und einer Geldstrafe gerechnet werden.
Außerehelicher Geschlechtsverkehr und der Austausch von Zärtlichkeit in der Öffentlichkeit sind ebenfalls verboten und können mit Gefängnisaufenthalt bestraft werden.

SPRACHE
In allen Emiraten arabisch. In den Städten wird weitgehend auch englisch gesprochen, das Hotelpersonal spricht häufig deutsch.

RAMADAN
Der genaue Beginn des Ramadan richtet sich nach der örtlichen Mondkalender und dauert vier Wochen. Während des Ramadan ist es von Sonnen-aufgang bis – untergang verboten, in der Öffentlichkeit zu essen, zu trinken oder zu rauchen. Das ganze Land ist in dieser Zeit alkoholfreie Zone, inklusive der Hotels. Nur in den Minibars der Hotelzimmer ist nach Anbruch der Dunkelheit Alkohol verfügbar. Die Restaurants der großen Hotels und viele Lebensmittelläden haben tagesüber für Nichtmuslime geöffnet.


KLEINER SPRACHFÜHRER

ja/nein na’am/la
OK zein/tayib
Hallo as salam aleykum
Guten morgen sabaH al-kheir
sabaH an-nur (Antwort)
Guten Abend masa’ al-kheir
auf Wiedersehen ma’al salama
bitte min fadhlik(M)
min fadhlich(F)
Danke shukran
Bitte schön afwan
tut mir Leid mut assif/ ana asef
macht nichts ma’alish
wenn Gott will in sha’allah
Wie geht es Ihnen? Kef Halak? (M)
Kef Halik? (F)
Gut, danke (zein) al-Hamdulillah (M)
(zeina) al-Hamdulillah (F)
Wie heißen Sie/heißt du? Sho ismak? (M)
Sho ismik? (F)
Ich heiße… ismi…
Ich bin aus Deutschland. ana min almanja.
Ich verstehe nicht. ana ma afHam
Ich spreche kein Arabisch. ma-atkallam arabi
Wo ist… wein al…
der Taxistand? maHattat tax/ajara?
die Bank? al-bank?
die Toilette? al-Hammam ?
das Telefon ? al-telefon/al-hataf?
das Hotel? al-funduq/el-hotel?
der Markt? al-souq?
Restaurant al-mata’am
Wieviel kostet das? kam samana?
Ich habe Hunger. ana jua’an
Ich habe Durst. ana atschan
Ich möchte… aHib/abghi…
Was ist das? Shinu hadhe/ ma haza
Frühstück riyug/ftur
Mittagessen al-ghade
Abendessen al-ashe
Wasser mayya
Kaffee qahwa
Tee chai
Fisch samak
Fleisch laHma
Huhn dajaj
Milch laban/halib
   

 

ADRESSEN

Botschaft der Emirate in der BRD
Hiroshimastraße 18 – 20
107 Tel: 030-51 65 16
Fax: 030-51 65 19 00
Internet: http://www.uae-embassy.ae/de
Botschaft der Emirate in Österreich
85 Berlin
Deutsche Botschaft in den Emiraten
Trade Center, West Tower, 14 th Floor,
Abu Dhabi Mall, Abu Dhabi
United Arab Emirates
Tel: (+97 12) 644 66 93
Fax: (+97 12) 644 69 42
E-Mail: info@abu-dhabi.diplo.de
Internet: http://www.abu-dhabi.diplo.de

Botschaft der Arabischen Emirate
Peter-Jordan-Straße 66,
1190 Wien
Tel: (+43 / 1) 368 14 55
Fax: (+43 / 1) 368 44 85
E-Mail: emirates@aon.at

Österreich. Botschaft in den Emiraten
Al Khazna Tower, 7th floor,
Najda Street (Street No 6), Abu Dhabi
United Arab Emirates
Tel.: (+971/2) 6766611 oder 6713632
Fax.: (+971/2) 6715551
e-mail: abu-dhabi-ob(at)bmeia.gv.at
Schweizer Botschaft in den Emiraten
"Dhabi Tower", 4th floor
Hamdan Street, Abu Dhabi
United Arab Emirates
Tel: +971 2 627 46 36
Fax: +971 2 626 96 27
E-Mail: adh.vertretung@eda.admin.ch
Internet: http://www.eda.admin.ch/uae